Führungen l Kontakt

Knappenwelt Gurgltal



Die Knappenwelt im Gurgltal (Gemeinde Tarrenz) ist ein Partnerprojekt des Knappenweges Hochötz nach Kühtai und ergänzt das thematische Angebot. Im Tiroler Oberland waren in früheren Jahren eine der bedeutendsten Bergbaugebiete Tirols. Die Knappenwelt greift dieses Thema auf und bietet ein umfassendes wie interessantes Programm.

In der Knappenwelt wird das Trennen des Erzminerals vom tauben Gestein, also die Aufbereitung der Erze, dargestellt. Das heißt sobald das Erz den Stollen verlassen hat, kann dessen Weg zum reinen Erz nachvollzogen werden. Dies wird anhand maßstabgerechter und funktionstüchtiger Anlagen anschaulich gemacht, wie sie im 16. Jahrhundert im alpinen Raum verwendet wurden. Im Tiroler Oberland wurden folgende Erzminerale abgebaut worden: Bleiglanz (Galenit, PbS), Graubleierz (lokale Bezeichnung für ein fein durchwachsenes Erz aus Bleiglanz und Weißbleierz/Cerussit, ein Produkt der Oxidationszone) Galmeiminerale (Zinkminerale, die durch die Oxidation aus der Zinkblende – Sphalerit, ZnS – hervorgegangen sind. Wichtigstes Mineral ist dabei der Zinkspat – Smithsonit, ZnCO3).


Kontakt

www.knappenwelt.at

Knappenwelt Gurgltal
6464 Tarrenz
Tschirgant 1
Tel. +43 (0) 5412-63023
E-Mail: office@knappenwelt.at




Übersichtskarte


Anfahrtsplan - Tarrenz


Anfahrtsplan - gross